소장자료

Vorbild Natur Bionik-Design f체r funktionelles Gestalten [electronic resource] :

  • Nachtigall, Werner. author.
  • 1997
Vorbild Natur Bionik-Design f체r funktionelles Gestalten [electronic resource] :
  • 자료유형
    단행본
  • 서명/저자사항
    Vorbild Natur[electronic resource] :Bionik-Design f체r funktionelles Gestalten / von Werner Nachtigall.
  • 개인저자
    Nachtigall, Werner., author.
  • 단체저자
    SpringerLink (Online service)
  • 형태사항
    XII, 161 S. 4 Abb. in Farbe. : online resource.
  • 내용주기
    1 Was bedeutet Bionik? -- Einige Begriffsdefinitionen vorab -- Technische Biologie und Bionik ??zwei Seiten einer Medaille -- 2 Naturanalyse und Natur체bertragung haben eine lange Tradition -- Technische Biologie: J. A. Borelli (1608??679) -- Bionik: Sir G. Cayley (1773??857) -- Technische Biologie und Bionik: Leonardo da Vinci (1452??519) -- Ans채tze des fr체hen 2.0. Jahrhunderts: Raoul H. Franc챕, Alf Gie횩ler -- 3 Am Anfang steht der analoge Vergleich -- Grashalm und Fernsehturm -- Mikromorphologie -- Die ungeheure Vielfalt ?왗쨑nlicher??biologischer Konstruktionen -- 4 Zehn Grundprinzipien nat체rlicher Konstruktionen ????0 Gebote??bionischen Designs -- Prinzip 1: Integrierte statt additiver Konstruktion -- Prinzip 2: Optimierung des Ganzen statt Maximierung eines Einzelelements -- Prinzip 3. Multifunktionalit채t statt Monofunktionalit채t -- Prinzip 4: Feinabstimmung gegen체ber der Umwelt -- Prinzip 5: Energieeinsparung statt Energieverschleuderung -- Prinzip 6: Direkte und indirekte Nutzung der Sonnenenergie -- Prinzip 7. Zeitliche Limitierung statt unn철tiger Haltbarkeit -- Prinzip 8: Totale Rezyklierung statt Abfallanh채ufung -- Prinzip 9: Vernetzung statt Linearit채t -- Prinzip 10: Entwicklung im Versuchs-Irrtums-Proze횩 -- 5 Zur Praxis bionischen 횥bertragens von Naturerkenntnissen in die Technik -- Problemkreis Interdisziplinarit채t -- Problemkreis Fortschritt und R체ckgriff -- Problemkreis Forschung und Anwendung -- Problemkreis Innovation -- 6 Bionikdesign in Stichworten -- L철sungen -- Probleme -- Analogien -- Ansatzm철glichkeiten -- 7 Form und Funktion -- Abstimmungen -- Was ist gutes Design? -- Kann man von einem ?얺iologischen Design??sprechen? -- Lassen sich ?쐀iologisches??und ?엝echnisches??Design sinnvoll in Beziehung setzen? -- Bestes Design bedeutet optimales Design -- L채횩t sich die ?얟체te??eines Designs messen? -- Wann ist ein Design ?엜ch철n?? -- 8 Einige Grundaspekte bionischen Designs ??etwas detaillierter erl채utert -- Konstruktionselemente in Biologie und Technik sind oft funktionell 채hnlich, der Form nach jedoch unterschiedlich -- Biologische Materialien haben interessante funktionelle Besonderheiten -- Biologische Bauten k철nnen Vorbildcharakter haben -- K체nstlerische Gestaltung und Naturvorbild -- Bionisches Design in Sensorik und Robotik -- Kann der Fahrzeugdesigner von der Natur lernen? -- Kann Naturdesign einen Weg aus der Energiemisere weisen? -- Molekulares Design -- Auch Biomedizinische Technik bewegt sich auf das Niveau biologischer Molek체le zu -- 9 Selbst die Prinzipien der biologischen Evolution und Ontogenese lassen sich auf die Technik 체bertragen -- Evolutionsstrategie: L철sungen auch ohne Theorien -- Technisches Bauteiledesign nach dem Vorbild Baum -- 10 Bionikdesign in Ausbildung und 횜ffentlichkeit -- Erfahrungen in der Schule -- Ausbildung an Hochschulen -- 횜ffentlichkeitsarbeit -- 11 Zusammenarbeit Forschung ??Anwendung -- Beispiel f체r die Entwicklung eines Konzepts -- Designwerkst채tten -- Vorgehensweisen -- Literatur -- Abbildungsnachweise -- Anmerkungen -- Farbtafeln -- Kurzerl채uterungen zu den Farbtafeln.
  • 일반주제명
    Life sciences.
    Engineering.
    Life Sciences.
    Life Sciences, general.
    Biomedicine general.
    Engineering, general.
  • 기본자료 저록
    Springer eBooks
  • 기타형태 저록
    Printed edition: 9783642645921
  • ISBN
    9783642608667
  • 언어
    독일어